Katja Bunzel

Ballettschule Bunzel/Sostarich, Ballett Bochum, Katja Bunzel

Obwohl ich erst im Alter von 8 Jahren mit dem Ballett begonnen habe, ist die Liebe sofort entflammt. Bis 1998 legte ich viele Prüfungen der RAD sehr erfolgreich  ab und kann mir ein Leben ohne Tanzen gar nicht mehr vorstellen.

 

Nach dem Abitur absolvierte ich die Ausbildung zur Ballettpädagogin an der Kölner Ballettakademie Giny Greiner und erhielt im Jahr 2000 das Teaching Certificate der RAD® mit Auszeichnung. Im Anschluss leitete ich ein Ballettstudio in Göttingen, bevor ich mich dazu entschlossen habe, freiberuflich zu arbeiten. Seit 1995 bin ich als Ballettpädagogin tätig und habe seither mehr als 400 Schüler sehr erfolgreich durch die Prüfungen gebracht.
2013 stand mein Entschluss fest, eigene Räumlichkeiten zu beziehen. Gegenüber der Probsteikirche St. Peter und Paul in der Unteren Marktstraße haben wir unser schönes Domizil mit einem hellen, großen Ballettsaal und ebenso hellen, geräumigen Umkleideräumen.


Edgar Bittencourt

Ich fing mit zehn Jahren an zu tanzen und absolvierte eine klassische Ballettausbildung an den Konservatorien von Rio de Janeiro und Paris. 1989 wurde ich an der französischen Ballettcompagnie in Paris unter Vertrag genommen. Im Laufe meiner Karriere bin ich bis zum 1. Solisten aufgestiegen und habe u. a. mit dem Königlich Dänischen Ballett, dem New York City Ballett und dem Ballett der Pariser Oper zusammengearbeitet. In Gastrollen habe ich in namhaften Opernhäusern in über 40 Ländern getanzt, u. a. in Hongkong, New York, Moskau und Rio de Janeiro.


Daniela Günther

Ich bin seit Beendigung meines Studiums zur Bühnentänzerin an der Folkwang Universität der Künste in Essen als Choreografin, Tänzerin und Musical-Darstellerin tätig. Als Musical-Darstellerin habe Ich z.B. bei Elisabeth, Cabaret und Die Hexen von Eastwick, Kiss me ,Kate, My Fair Lady, Cabaret und Der Zauberer von Oz an großen Theatern und Opernhäusern im In- und Ausland mitgewirkt.

Zu meinen choreografischen Arbeiten gehören u.a. die Welt-Uraufführung des Musicals Der kleine Lord am Deutschen Theater München sowie Heute Abend: Lola Blau am MiR Gelsenkirchen. Als Dance Captain und choreographische Assistenz betreute ich unter anderem am MiR Gelsenkirchen Street Scene in der Regie von Gil Mehmert, Die Lustige Witwe und Die Csardasfürstin und gastierte am Schauspielhaus Bochum für Ein Mann will nach oben. Desweiteren war Ich für das Tänzer-Coaching der Eröffnungs-Shows großer Stadion Events wie die 1. Fußball Bundesliga Eröffnung (BVB, Bayern München), den Audi Cup in der Allianz Arena München sowie die Frauen Fußball WM im Olympia Stadion Berlin verantwortlich.

Neben meiner Tätigkeit auf und hinter der Bühne war ich von 2016 bis 2018 Dozentin im Fach Jazz Dance am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück im Studiengang Musical tätig.

 


Aryanne Raymundo

Ich wurde in Porto Alegre in Brasilien geboren und erhielt meinen ersten Ballettunterricht im Alter von fünf Jahren bei Lenita Ruschel. Zwischen 2003-2006 wurde ich in den Fächern Ballett und Jazz unterrichtet, bevor ich meine Ausbildung bei Victoria Milanez an der Escola de Danca Ballet Concerto in Porto Alegre 2011 abschloss. Im Rahmen meiner Ausbildung nahm ich an zwei Wettbewerben in Porto Alegre teil, bei beiden wurde mir der 1. Preis verliehen. Außerdem wurde eine meiner Choreographien für das Joinville International Dance Festival in Santa Catarina ausgewählt.

2013  war ich für George Balanchines `Épisodes´ als Gast beim Ballett am Rhein und hospitierte dann drei Monate  dort. In der Spielzeit 2014/15 und 2016/17 war ich festes Mitglied in Martin Schläpfers Compagnie, Ballett am Rhein Düsseldorf-Duisburg.


Alice Zanin

Ich wurde in Padua (Italien) geboren und tanze Ballett seit ich vier Jahre alt bin......und habe nie mehr aufgehört!

Ich habe alle Prüfungen der Royal Academy of Dance (von Pre-Primary bis Grade VIII und die Vocational Prüfungen bis Advanced 2)  sehr erfolgreich bestanden. Außerdem wurde ich in der ISTD Methode und in Hip-Hop, Jazz und Modern Dance ausgebildet. An der Universität von Padua studierte ich "Mediatorin in Sprache und Kultur" und kann fließend Englisch, Französisch und Spanisch sprechen.

Mein größter Wunsch war es aber immer, meine Liebe und Leidenschaft zum Klassischen Ballett an kleine Ballerinas weiterzugeben, deshalb habe ich mich für die Ausbildung als Ballettpädagogin bei der Royal Academy of Dance entschieden und bin nun für die nächsten zwei Jahre als Hospitantin und Praktikantin an der Ballettschule.


Joanna Leimbach

Vor einigen Jahren, als ich viele körperliche Beschwerden hatte, stieß ich zufällig auf Yoga! Meine Faszination war ab der ersten Yogastunde so groß, dass ich nur noch einen Gedanken hatte: “Es müssen alle Menschen dieser Welt Yoga kennenlernen!“ Und so begann ich täglich zu praktizieren und ein Jahr später mich auch zur Lehrerin ausbilden zu lassen. Seitdem lebe und teile ich meine Leidenschaft für Yoga aus tiefstem Herzen.

Für mich ist Yoga in erster Linie ein Weg mit mir selbst gut auszukommen und meine eigene Wahrheit zu leben. Es hilft mir den Wandel des Lebens zu nehmen wie er kommt und dabei authentisch und ehrlich zu bleiben. Durch Yoga fühle ich mich einfach lebendig!

Alle meine Erfahrungen und alles was mein Weg mit sich bringt, teile ich gerne in meinem Unterricht mit Dir!